Unsere Standorte

Hier finden Sie unsere zahlreichen Standorte rundum Rhenus. Sie können zwischen Ländern, den dazu gehörigen Standorten, Geschäftsbereichen, sowie Standorten in Ihrer Nähe wählen.

Datensicherheit

Die Informationen und Daten in Ihrem Unternehmen zählen zu den wertvollsten Gütern, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Sensible Mitarbeiterdaten, Kundendaten sowie Informationen über Ihre Produkte sollen entsprechend geschützt werden, denn es gibt viele Gefahren wie Spionage, Verfälschung oder Zerstörung, die die Sicherheit Ihrer Daten beeinträchtigen können. Um diesen Gefahren entgegen zu wirken, benötigt Ihr Unternehmen ein zuverlässiges Datensicherheitskonzept.

Was versteht man unter Datensicherheit?

Unter Datensicherheit, auch als Informationssicherheit bekannt, versteht man alle technischen sowie organisatorischen Maßnahmen, die an ein System gestellt werden, um die Daten vor Verfälschung, Zerstörung und unzulässiger Weitergabe zu schützen. In anderen Worten soll mithilfe der Datensicherheit innerhalb eines IT-Systems die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der gespeicherten Daten gewährleistet werden.

Dabei werden diese Anforderungen wie folgt definiert:

  • Vertraulichkeit – Die zentrale Forderung an Datensicherheit stellt die Vertraulichkeit der Daten dar. In diesem Fall soll sichergestellt werden, dass nur die berechtigten Nutzer den Zugang zu bestimmten Daten erhalten.
  • Integrität – Die Datenintegrität ist vorhanden, wenn alle Daten vollständig und unverändert in dem System vorliegen. Jegliche Veränderungen müssen nachvollziehbar sein.
  • Verfügbarkeit – Die Verfügbarkeit definiert einen lückenlosen Zugriff auf die Daten. Systemausfälle sollen verhindert werden. Zusätzlich müssen die Daten zeitunabhängig abrufbar sein.

Maßnahmen, die die Datensicherheit fördern

Um den oben genannten Forderungen gerecht zu werden und die Datensicherheit innerhalb eines IT-Systems zu stärken, können beispielsweise folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  • Verschlüsselung – Durch Einsatz spezieller Programme lassen sich gespeicherte Dateien in unleserliche Zeichenketten umwandeln. Diese können dann sicher übertragen werden. Dabei können die Dateien nur von der Person gelesen werden, die auch den entsprechenden Schlüssel besitzt.
  • Protokollierung – Mithilfe der Protokollierung werden alle vorgenommenen Änderungen an den Dateien gekennzeichnet. Ebenfalls kann hier eingesehen werden, welche Person für die Änderungen verantwortlich war.
  • Backups – Regelmäßige Backups aller Dateien ermöglichen es bei Datenverlust schnell vorzugehen. In diesem Fall werden die Daten auf externen Laufwerken oder gar in anderen Rechenzentren gespeichert.
  • Firewalls und andere Software nutzen – Firewalls und Antiviren-Software bieten Schutz vor fremden Angriffen sowie schädlicher Software an.
  • Vergabe von Zugriffsrechten – Ein IT-Systemadministrator kann jedem Nutzer verschiedene Zugriffsrechte erteilen. Dabei können bestimmte Personen nur mit einem Leserzugang versehen werden, sodass sie keine Änderungen an den Dateien tätigen können.

Selbstverständlich hängen die jeweiligen Maßnahmen von dem Funktionsumfang des IT-Systems ab. Weitere Maßnahmen, sowie “best-practice” werden von dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in dem IT-Grundschutz-Katalog zusammengefasst.

Rhenus Archiv Services bietet Ihnen umfassende Lösungen im Bereich der Datensicherheit. Stellen Sie schon jetzt eine Anfrage – unsere Datenschutzberatung entwickelt mit Ihnen ein passendes Datenschutzkonzept für Ihre sensiblen Unternehmensdaten! 

Seite drucken

Ihre Anfrage

Kontakt Unterseite Archivservices

Daten

Kontakt

Rhenus Archiv Services GmbH  
Rhenus-Platz 1
59439 Holzwickede
Deutschland
Tel: +49 2301 29 1600
info.ros@de.rhenus.com